Urlaubsreisen günstig buchen

Der Gardasee- Ferienparadies für Familien

Reiseversicherung abschließen

Der Gardasee ist nicht nur der größte See Italiens, sondern auch eines der beliebtesten Reiseziele. Dies hat er seiner herrlichen Lage inmitten der hohen Berge im Trentino zu verdanken. Die Alpen schützen ihn vor kalten Winden, weshalb das Klima mediterran ist. Im Sommer ist es heiß, im Winter mild. So wundert es nicht, dass um den Gardasee auch außerhalb der Hauptsaison zahlreiche Aktivurlauber anzutreffen sind.

Familienparadies Gardasee


Eine Ferienregion für einen Familienurlaub muss viele Kriterien erfüllen. Neben der Sicherheit im Urlaubsort spielt das Freizeitangebot eine wichtige Rolle. Der Gardasee hat in dieser Beziehung viel zu bieten, etwa den Freizeitpark Gardaland zu dem auch ein Erlebnisbad gehört. Einige Strände um den See fallen flach ins Wasser, sodass auch die Kleinen gefahrlos baden können.

Gardasee - UrlaubAls Unterkunft bieten sich private Ferienhäuser am Gardasee an, die Familien möglichst zeitig buchen sollten. In der Ferienzeit ist die Nachfrage hoch, sodass spontane Urlaubspläne oft nur in der Nebensaison umgesetzt werden können. Die Unterkünfte bieten ausreichend Platz, um einen gemütlichen Urlaub zu verbringen. Während die Erwachsenen im Wohnbereich den Tag bei einem Glas Wein ausklingen lassen, können die Kinder ungestört im Schlafzimmer schlafen.

Die Anreise einer größeren Gruppe, etwa mehrerer befreundeter Gruppen, ist ebenfalls möglich. Große Ferienhäuser verfügen über mehrere Schlafzimmer und manchmal auch Badezimmer. Viele Unterkünfte liegen auf einer Anhöhe, was einen fantastischen Blick über den See ermöglicht. Im Garten können die Kinder spielen und auf der Terrasse ist genug Platz, um am Abend zu grillen.

Badeurlaub am nördlichen Gardasee


Im Norden des See liegt Riva del Garda. Bei Familien ist der Sabbioni Strand beliebt, der über eine schwimmende Plattform mit Rutsche, einen Spielplatz und weitere Annehmlichkeiten verfügt. Wer den See erforschen möchte, kann sich Kanus ausleihen. Am Ostufer, nur wenige Kilometer südlich, liegt ein weiterer schöner Ferienort. Der Al Cor Strand von Torbole verfügt über eine große Liegewiese und einen Spielplatz. Der Gang ins Wasser wird allerdings durch Steine erschwert.

Malcesine GardaseeDie Umgebung lädt zu verschiedenen Ausflügen ein. Nördlich von Riva befindet sich der Garda Wasserfall Varone, um den ein schöner Garten angelegt wurde. Das Schauspiel herabstürzenden Wassers lässt sich von zwei Aussichtspunkten beobachten. Der Eintritt ist mit sechs Euro recht teuer, Familien mit zwei Kindern und zwei Erwachsenen zahlen 22 Euro. Der Anblick des Naturschauspiels ist es aber wert. Südlich von Torbole befindet sich der Busatte Adventure Park mit einem Hochseilgarten und Mountainbike-Strecken. Von den Wanderwegen aus haben Besucher einen herrlichen Blick auf den Gardasee.

Baden im Schatten der Burg


Etwa in der Mitte des Gardasees liegt Macesine, das mehrere schöne Strände zu bieten hat. Der Strand von Paina liegt nur wenige Minuten von der Scaligerburg entfernt ist. Als familienfreundlich gilt der Strand von Navene, der einige Kilometer nördlich liegt. Wer in Malcesine Urlaub macht, muss sich unbedingt Zeit für die historische Altstadt nehmen. Außerdem ist der Ort Ausgangspunkt für schöne Wanderungen. Eine Idee ist die Rundstrecke von Calchere.

Ferien am Gardasee lohnen sich auch am Süd- oder Westufer des Gardasees. Im Süden liegt Sirmeone, auf dessen schmaler Halbinsel ein Schloss liegt. Gleich daneben befindet sich ein Strand, der allerdings stark frequentiert ist. Im Western steigt das Gelände schnell an. Wanderern eröffnet sich hier ein eindrucksvolles Panorama über den See.
Urlaub in Italien: Ferien am Gardasee


Pauschalreisen & LastMinute Reisen