Sightseeing in Wien -
das sind die Top-10-Sehenswürdigkeiten

Wiener, so sagt man, seien ein ganz eigenes Völkchen. Vieles ist wohl nur ein Klischee, denn anders als geglaubt kann nicht jeder Wiener Walzer tanzen oder gar ein Wiener Schnitzel braten. Dass die waschechten Wiener den "Wiener Schmäh" beherrschen, ist jedoch genauso bewiesen wie die Tatsache, dass es in Wien den besten Kaffee gibt.

Das hat im Übrigen ganz einleuchtende Gründe, denn das Wasser in Wien ist besonders weich und die Röstweise ist sehr viel gediegener als bei den deutschen Nachbarn. Soweit zu den Wienern, die jeder auf einer Reise durch die Stadt treffen wird. Welche Sehenswürdigkeiten dabei unbedingt sehenswert sind, klärt der folgende Beitrag.

Sightseeing ganz individuell


Wer zum ersten Mal in eine Stadt wie Wien reist, kann dies mit einem Stadtplan in der Hand oder als Teil einer Sightseeing-Gruppe tun. Die andere und dabei individuellste und komfortabelste Variante ist allerdings eine sogenannte Hop-on-Hop-off-Tour, die von Vienna Sightseeing angeboten wird.

Wien - Schloss Schönbrunn Fünf ganz unterschiedliche Routen werden dabei bequem per Bus angesteuert - an jeder Haltestelle entscheidet der Tourist selbst, ob diese Station von ihm näher in Augenschein genommen wird oder nicht. Welche Stationen definitiv einen Stopp Wert sind, zeigt dieses Ranking:

1. Schloss Schönbrunn und der Tiergarten
In Österreich ist der Palast nicht nur das größte Schloss des Landes, sondern auch das Beliebteste. Seit 1996 trägt das Schloss die Auszeichnung als UNESCO-Weltkulturerbe. Im Schlosspark befindet sich der älteste noch existierende Tiergarten - der Tierpark Schönbrunn.

2. Stephansdom
Die Domkirche St. Stephan zu Wien (wie die Kirche mit vollem Namen heißt), ist das erklärte Wahrzeichen der Stadt und Nationalheiligtum des Landes. Die Wiener nennen den Dom am Stephansplatz kurz "Steffl".

Stephansdom in Wien 3. Rathausplatz
Dieser zentral gelegene Ort ist die bekannteste Location der Stadt, auf der jährlich der Christkindlmarkt, der Lifeball und andere Festlichkeiten stattfinden. Hoch oben auf der Spitze des Neuen Rathauses thront der sogenannte Rathausmann.

4. Wiener Prater
Möchte ein Tourist heute den "Prater" sehen, dann meint er in aller Regel nur einen kleinen Teil des eigentlichen Wiener Praters, nämlich den Vergnügungspark, den "Wurstelprater" wie die Wiener ihn nennen. Das gesamte Pratergebiet ist indes viel größer und geprägt durch Auenlandschaften in Donaunähe.

5. Schloss Belvedere
Die Schlossanlage Belvedere besteht aus einem Oberen und einem Unteren Belvedere, die gemeinsam im Zeichen des Barocks gezeichnet sind. Dort wo einst der Staatsvertrag unterschrieben wurde, ist heute Raum für Wechselausstellungen.

6. Kunsthistorisches Museum
Die Eröffnung dieses weltbekannten Museum fand bereits im Jahr 1891 statt. Regelmäßig werden dort über eine Million Besucher gezählt.

7. Hofburg
Einst die Residenz der Habsburger ist die Hofburg seit 1945 Amtssitz der Bundespräsidenten Österreichs. Auch die Nationalbibliothek, Museen und das Bundesdenkmalamt sind in dem imWien - Belvedere Spätmittelalter entstandenen Gebäudekomplex untergebracht.

8. Naturhistorisches Museum
Rund 30 Sammlungsobjekte sind im Wiener Naturhistorischen Museum untergebracht.

9. Albertina
Freunde der Grafik und von ansprechenden Druckwerken kommen im Kunstmuseum Albertina auf ihre Kosten, das weltweit einen ansehnlichen Ruhm genießt.

10. Haus des Meeres
Dabei handelt es sich um einen der insgesamt drei Wiener Zoos, in dem in erster Linie Meerestiere besucht werden können.

Wien gehört zu den großen Namen, die sich mit Blick auf mögliche Destinationen von Städtereisen neben London, Moskau, Budapest und Rom einreiht. Verstecken muss sich die österreichische Hauptstadt in keinem Fall, denn zu bieten hat sie so einiges.




Lust auf Wien? Dann haben wir was für Sie:


Wien Schloss Schönbrunn
Urlaubstipps

Vielleicht interessiert Sie auch folgender Reisetipp:


Radreisen - aktive Erholung bei Fahrradtouren



Reiseinformationen
Reiseinformationen Reiseführer Wien



Annette Krus-Bonazza
Wien MM-City
Städteführer aus dem Michael Müller Verlag
9. Auflage 2021
320 Seiten, farbig, 155 Fotos, herausnehmbare Karte (1:10.500) + AppFreischaltcode, 30 Detailkarten
ISBN 978-3-95654-926-7
17,90 EUR (D)
18,40 EUR (A)
26,90 CHF

Musentempel wie das Burgtheater oder prachtvolle Paläste wie die Hofburg oder Schloss Schönbrunn ziehen das ganze Jahr über scharenweise Touristen aus aller Welt an - Wien hat immer Saison!
Dabei sind es nicht nur die baulichen Zeugnisse der Vergangenheit, die Wien zu einem Glanzpunkt auf der Karte des europäischen Städtetourismus machen. Seit den 80er-Jahren beleben Szenekneipen und Designerrestaurants das gastronomische Angebot der legendären Kaffeehäuser und Heurigen.
Mit der Jahrtausendwende profiliert sich die Stadt sogar als Aktionsfeld innovativer Architekten und Designer, und seit 2011 besticht sie durch das architektonisch gewagte Museumsquartier und die gestalterisch ebenso kühne Gasometer-City. Jüngst wuchs sie mit Jean Nouvels Hotelturm am Donaukanal architektonisch spektakulär über sich hinaus, und 2013 eröffnete die neue Wirtschaftsuniversität mit einer Bibliothek von Zaha Hadid, einer über ihren Tod hinaus bedeutendsten Architektinnen der Welt.
MM-City Wien begleitet den Reisenden auf 15 Stadtspaziergängen und Ausflügen zu allen alten und neuen Touristenattraktionen und gibt zahllose Hinweise zu Hotels, Restaurants und Shopping.
Zahlreiche Features machen die City-Guides übersichtlich und ermöglichen eine schnelle Orientierung: Den Auftakt bilden Themenseiten zu den Stadtvierteln und Sehenswürdigkeiten, zur Kulinarik, zum Nachtleben und zum Shopping. Weitere SpecialInterest-Infos finden sich in extra Kapiteln mit Low-Budget-Tipps, Tipps für Familien und Kids oder in kurzkommentierten Listen mit allen Restaurants und Museen auf einen Blick.
Die Touren und Ausflüge führen in alle Winkel der Stadt, wobei auch Viertel abseits der TopSehenswürdigkeiten berücksichtigt werden. Subjektiv, persönlich und wertend - die MMBücher mit ihren Restaurant- und Einkaufstipps, ihren Hintergrundgeschichten und ServiceInfos sind, was sie schon immer waren: mehr als "nur" Reiseführer.






Reise-Zitat des Tages

Dienstag,
16. Juli 2024



Die besten Entdeckungsreisen macht man,
indem man die Welt mit anderen Augen betrachtet.
Marcel Proust



günstig Urlaub und Reisen buchen


Koffer packen und los gehts...

ReiseVersicherungen vergleichen

>> ReiseVersicherungVergleich starten <<